Vorstellung: Koordinator für die Flüchtlingshilfe im Landkreis Bad Dürkheim

Endlich sind die Koordinatorenstellen für ehrenamtliches Engagement besetzt und wir können sie hier nacheinander vorstellen. Zunächst stellt sich uns Herr Vogt vor, der als neuer Mitarbeiter im Caritas-Zentrum Neustadt (Außenstelle Bad Dürkheim)  die Koordinatorentätigkeit für die Flüchtlingshilfe im Landkreis Bad Dürkheim übernommen hat:

Jürgen Vogt hat in den letzten Monaten durch Besuche von Initiativen, Behörden und Einrichtungen bereits Einblicke in die Arbeit der ehrenamtlich und hauptamtlich Aktiven in der Flüchtlingshilfe in unserer Region gewonnen. Seine Aufgabe ist die Koordinierung der Aktivitäten zwischen dem Landkreis und den Gemeinden sowie den verschiedenen Ehrenamtsinitiativen, mit dem Ziel, die Integration der Flüchtlinge in den Gemeinden wirksam zu unterstützen.

VogtJuergen1aSo ist er zum einen Ansprechpartner für Hauptamtliche der Kreisverwaltung und der Verantwortlichen vor Ort, zum anderen die Kontaktperson für die Ehrenamtlichen und ihre Alltagsprobleme. „Dazu gehört auch die fachliche Qualifizierung der Ehrenamtlichen“, erklärt Vogt. So ist ein „Crash-Kurs“ geplant, bei denen man den engagierten Bürgern rechtliches Grundwissen ebenso vermitteln will, wie ein Gespür für Nähe und Distanz im Umgang mit den Asylbewerbern. „Als Helfer muss man auch lernen, Grenzen zu ziehen, sich nicht alle Aufgaben aufzuladen.“ Besonders wichtig ist Vogt der Aufbau von Unterstützungsstrukturen. Hierzu gehören beispielsweise die Organisation der „Runden Tische Asyl“ (Treffen der Ehrenamtlichen mit Vertretern der Stadtverwaltung) sowie der Aufbau einer Internet-Plattform, die sämtliche Hilfsangebote im Kreis erfasst und für alle zugänglich macht. Wie bei der Fortbildung gilt grundsätzlich „Lernen von den Besten“, denn nicht jeder müsse das Rad neu erfinden. Herr Vogt möchte zusätzlich eigene Projekte entwickeln, sowie durch Vorträge und Arbeitshilfen die Kommunen, Kirchengemeinden und Initiativen in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Einige besonders engagierte Ehrenamtliche sollen für ihre Gemeinden als offizielle Integrationslotsen fungieren.

Kontaktadresse: Philipp-Fauth-Str. 10, 67098 Bad Dürkheim,
Tel: 06322/9108167, E-Mail: Juergen.Vogt@Caritas-Speyer.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s